Logo
Filzen_1 Filzen_2Filzen_3

Filzen



Nachdem Kunsthandwerker und Hobbykünstler das Filzen wieder neu entdeckt haben, hält dieses alte Handwerk auch Einzug in unterschiedliche pädagogische, therapeutische und heilpädagogische Einrichtungen. Sowohl bei Kindern und Jugendlichen, als auch bei Erwachsenen konnten gute Therapieerfolge innerhalb einer interdisziplinären Behandlung durch das Filzen festgestellt werden. Ganz unterschiedlichen Auffälligkeiten und Indikationen werden beim therapeutischen Filzen Rechnung getragen. Schon seit langem ist bekannt, dass von der Arbeit mit ungesponnener Schafwolle eine beruhigende Wirkung ausgeht. Dies wird verstärkt durch das Hinzufügen von warmem Seifenwasser, wie es beim Filzen geschieht. Das weiche, zarte, luftige Element der Wolle und vor allem das warme Seifenwasser haben etwas Ursprüngliches. Der Umgang damit führt zu einer seelischen und somit auch zu einer körperlichen Entspannung. Hinzu kommt die gleichmäßig rhythmische Bewegungsführung, die zu sich selbst kommen lässt. Filzen bewirkt eben mehr als nur die Wolle mit Hilfe von Wasser und Seife zum Schrumpfen zu bringen.

Im Filzkurs bietet sich die Möglichkeit, das Nassfilzen kennen zu lernen. Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer kann für den täglichen Gebrauch eine Tasche, Hausschuhe, hauchdünne Schals und Stulpen, Kissen oder kleine Accessoires filzen.

Vereinbaren Sie einen Termin, wenn Sie in Ihrer Einrichtung oder mit Ihrem Freundeskreis einen Filzworkshop veranstalten wollen.
Aktuelle Termine

Zur Buchbeschreibung:
Filzen

Kurse und Seminare Vita Kontakt Impressum